Referenzen

Hier finden Sie einige meiner Auftraggeber im Bereich Journalismus:

  • Reiff Medien in der Ortenau mit den Tageszeitungen Offenburger Tageblatt, Kehler Zeitung und Lahrer Anzeiger
  • Zeitschrift Radtouren
  • Oberhessische Presse mit Sitz in Marburg
  • Internetportal für lokale und überregionale Wirtschaftsberichterstattung  business-on
  • Zeitung des Vereins deutscher Ingenieure (VDI)

Damit Sie sich eine bessere Vorstellung von meinen Arbeiten als Journalist machen können, weitere Beispiele:

  • Die Gebrauchtwagen-Hölle von Sydney. Der Artikel über ein unterirdisches Parkhaus im Herzen der australischen Metropole Sydney erschien in der Berliner Tageszeitung „Tagesspiegel“. Dort im Stadtteil Kings Cross verkaufen Backpacker ihrer meist schrottreifen Campervans und 4WD in einer von Neoröhren spärlich erleuchteten Etage, in der es nach Benzin und Abgasen stinkt.
  • Die „Drehscheibe“ ist eine Publikation, in der nachahmenswerte Artikel für Lokalredaktionen vorgestellt werden. Ungewöhnliche Themen oder Herangehensweisen haben eine Chance auf Veröffentlichung – meine Artikel wurden schon häufig berücksichtigt. Eine Auswahl: Dreiteilige Serie über Fachwerk, Demokratie – öffentlich und nichtöffentliches im Gemeinderat – sowie Mobilfunk-Strahlung.

    Das Interesante liegt oft nah und wird in Redaktionen nicht beachtet. Ein Beispiel ist das Thema Fachwerkhäuser. In einer von mir konzipierten dreiteiligen Serie ging es um das Besondere des Fachwerks in der Ortenau, was bei der Renovierung beachtet werden sollte und die persönlichen Erfahrungen enes Ehepaares, das ein Haus renoviert hatte.


    Auf einer Panorama-Doppelseite geht es um den Mobilfunk: Gefahren, Schutz, Standorte der Anlagen und Elektrosmog.

 

In mehreren Artikeln ging es darum, was im Gemeinderat öffentlich und nichtöffentlich besprochen und ob nicht zu vieles hinter dem Rücken der Bürger beredet wird. Dazu habe ich unter anderem Stellungnahmen des Bürgermeisters, der Aufsichtsbehörde Landratsamt eingeholt sowie ein Gespräch mit einem Experten für Kommunalrecht geführt. Das war der "Drehscheibe" eine Doppelseite wert.

drehscheibe gemeinderat 2